Alevi Inanç Din Bilgileri sayfası—Seyyid Hakkı, 1965 Dersim doğumlu ve Seyyid Seyfettin Ocağı evladı.—Allah Muhammed ya Ali.
Seyyid Hakkı
Alevi Inanç Din Bilgileri sayfası.

die Religionsausübung im Alevitentum

Wie sieht die Religionsausübung im Alevitentum aus?

Entsprechend dem Glauben des Alevitentums bedarf die individuelle Religionsausübung keiner bestimmten physischen Formen. Hiermit ist gemeint, dass das individuelle Gebet im Alevitentum keinen bestimmten Bewegungsablauf, Riten oder Praktiken vorschreibt.
Die Religionsausübung hat in diesem Sinne auch keinen festen Ort oder eine bestimmte Zeit. Die beste Form der Religionsausübung besteht darin, „die Hand, die Lenden und die Zunge zu beherrschen" (eline, diline, beline sahip ol, s. Antwort 7), den Menschen als heiliges Wesen anzusehen, die Menschen zu lieben und zum vollendeten Menschen (İnsan-i Kamil) zu streben; also: ein reifer und tugendhafter Mensch zu werden.
Wenn das Alevitentum keine bestimmten Pflichten für die Religionsausübung festlegt, so bedeutet dies nicht, dass es keine gibt.

Der Unterschied liegt in der Trennung zwischen individueller und kollektiver Religionsausübung. Die individuelle Religionsausübung kann von jedem in jeglicher Weise praktiziert werden. Darum geht es im Alevitentum. Das alevitische Glaubenssystem sagt, dass der Mensch durch sein eigenes Herz zu Gott finden soll. Formalismus steht diesem Glauben fern. Statt der Gottesfurcht steht die Liebe zu Gott an erster Stelle. Der Mensch ist das höchste Geschöpf, und wer den Menschen nicht liebt, kann auch keine Liebe zu Gott empfinden. Das Alevitentum beruht auf unabhängigem Denken, freiem Verhalten und einer der zeitgenössischen Welt entsprechenden Lebensweise. Keine Religion, Sprache, Rasse und Nation wird diskriminiert, denn an erster Stelle steht Liebe und Toleranz.

Die wahre Religionsausübung besteht darin, das Leben als ganzes als Religionsausübung zu betrachten und entsprechend rein und wahrhaftig zu leben.
Bei der kollektiven, in der Gemeinschaft praktizierenden Religionsausübung, wie z.B. bei der Cem-Zeremonie, existieren bestimmte Bräuche und Regeln, die eingehalten werden müssen (s. Antwort 8, 9). Es ist Pflicht, an der Cem-Zeremonie teilzunehmen, sofern keine wichtigen Umstände die Anwesenheit verhindern.

Es gibt außerdem noch Formen der Religionsausübung wie die bei Geburt und Tod, beim Gelübde (Adak) und der Trauer im Monat „Muharrem", wobei spezielle Rituale vorgesehen sind. Bei diesen Gelegenheiten werden heilige Texte vorgetragen, die „Nefes", „Deyiş" und „Gülbeng" genannt werden.

Grundlegend für das Alevitentum ist es auch, die Scharia kategorisch abzulehnen. Die Scharia ist das islamische Verhaltensgebot und regelt die Verhaltensweisen der Menschen. Sie versucht durch strikte Vorschreibungen und Gesetze eine Regelung aller Bereiche der menschlichen Existenz zu erzielen und umfasst sowohl moralische als auch rechtliche Grundsätze. Aleviten räumen dem individuellen und kritischen Denken sehr viel Platz ein und lehnen daher das islamische Gesetz ab.

Des Weiteren ist ein elementarer Bestandteil des Alevitentums, alles in der Waage zu halten. Das Gleichgewicht zwischen allem Konträren zu halten, ist eines der wichtigsten Werte der alevitischen Ethik. Lässt man die Saite der Saz zu lasch, kommt kein Ton heraus, spannt man sie zu fest, reißt die Saite. Demnach sollte jeder Alevit in seiner Religionsausübung und in allen weiteren Lebensbereichen stets die goldene Mitte finden. 

Almanya Alevi Gençler Birliği

ALEVİ İNANÇ DİN BİLGİLERİ sayfamızı önerelim ve yönlendirelim. => Facebook Sayfalarımız: Seyyid Hakkı Ek ve Seyyid Hakkı Can. => YouTube Kanalımız: Ehlibeyt Yolu-Seyyid Hakkı. Aşk ile Canlar...