Alevi Inanç Din Bilgileri sayfası—Seyyid Hakkı, 1965 Dersim doğumlu ve Seyyid Seyfettin Ocağı evladı.—Allah Muhammed ya Ali.
Seyyid Hakkı
Alevi Inanç Din Bilgileri sayfası.

Welche Glaubenslehren beeinflussten das Alevitentum?

Welche weiteren Religionen, Philosophien und Glaubenslehren beeinflussten das Alevitentum? 

Es ist ein Faktum, dass sich in der Geschichte Religionen und Kulturen gegenseitig beeinflusst haben. Dieser gegenseitige Einfluss kann mit dem Begriff der „Parallelität" ausgedrückt werden. Die Menschen haben eine gemeinsame Vernunft und ein gemeinsames Denkvermögen. Dies bringt mit sich, dass Menschen an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten zu gleichen Anschauungen kommen. Deshalb ist es unumgänglich, dass innerhalb einer Religion Einflüsse anderer Religionen vorhanden sind.
Die Sonne z. B. gilt im alten Ägypten, in Indien und im Zen-Buddhismus als heilig genauso wie bei den südamerikanischen Zivilisationen der Azteken und der Mayas.

Aufgrund dieser Parallelen jedoch zu behaupten, die eine Religion müsse sich der anderen Religion unterordnen, ist falsch.
Einigen Interpretationen zufolge wird das Alevitentum als eine Art Subreligion des Zoroastrismus definiert. Der Zoroastrismus ist eine bis in alte Zeiten zurückreichende Glaubenslehre, in dem das Feuer heilig gesprochen wird. Zoroaster hat diesen Glauben neu geordnet.

Das Judentum, der Brahmanismus und andere Religionen des Mittelostens haben zur Formation dieses Glaubens beigetragen. Der Zoroastrismus wiederum hat unzählige vorderasiatische Religionen beeinflusst. Allein deswegen ist die Behauptung, dass das Alevitentum seinen Ursprung im Zoroastrismus habe, nicht haltbar, da jede dieser Religionen eine Subreligion des Zoroastrismus' sein müsse. Der Umstand, dass Zoroaster ohne Vater auf die Welt kam, und manche Legenden über ihn weisen auf eine Ähnlichkeit zum Christentum hin. Das Verständnis einer sieben-stufigen Bildung ähnelt dem Verständnis im Brahmanismus und im Buddhismus.

Im Weiteren tritt im Zoroastrismus der Begriff der Heiligkeit des Feuers auf. In vielen Religionen jedoch hat das Feuer eine zentrale Funktion. Der Schamanismus beinhaltet, wenn auch auf andere Weise, dieses Element wie auch die griechische Mythologie. Auch bei den alten vorderasiatischen Religionen hat das Feuer eine vielfache symbolische Bedeutung.

Dahingegen ist im Alevitentum nicht das Feuer an sich heilig, sondern dessen Bedeutung und Symbolik. Das Feuer des Zoroastrismus brennt ständig in den Tempeln, wo es nie verlöschen darf und angebetet wird. Beim alevitischen „Anzünden des Feuers" (Çerağ) geht es nicht um das Feuer, sondern um das Symbol der Erleuchtung und hat hier nichts mit dem Feuer des Zoroastrismus zu tun.

Im Alevitentum bestehen auch Vergleichbarkeiten zum Christentum:

Die Dreiheit „Allah-Mohammed-Ali" des Alevitentums wird häufig in Verbindung mit der Dreieinigkeit im Christentums (Vater, Sohn, Heiliger Geist) gebracht. Es besteht jedoch hier, bis auf die Zahl Drei, die in vielen Kulturen, Religionen und Glaubenslehren eine Rolle spielt keine bedeutsame Ähnlichkeit.

Es kommt auch vor, dass zwischen den 12 Imamen und den 12 Aposteln eine Verbindung hergestellt wird. Es gibt jedoch große Unterschiede: Das Imamentum ist eine geistige Institution, die vom Vater auf den Sohn vererbt wird und einem „geistigen Herrentum" (Velayet) entspricht, die ihre Quelle in vielen Versen des Korans hat. Die 12 Imame kamen nacheinander auf die Welt, während die 12 Apostel zur gleichen Zeit lebten. Die Zahl Zwölf wird in Kulturen und Religionen der ganzen Welt verwendet. Deshalb ist es nicht richtig, diese Zahl nur auf eine Religion oder einen Kulturkreis zu beziehen. Die „Zwölf Stämme" des Judentums, der „Zwölfarmige Baum" im alten Glauben der Türken und der, bei Türken und Chinesen verbreitete, 12-Tier-Kalender sind nur einige Beispiele dafür. Des Weiteren zeigen die zwölf Sternzeichen des Horoskops und ihr Zusammenhang zu den zwölf Monaten, wie diese Zahl in vielen Kulturen gebräuchlich ist.

Eine weitere Parallele ist zwischen dem vollkommenen, vollendeten Menschen (İnsan-i Kamil) im Alevitentum und dem erwachten, erleuchteten Menschen (Buddha) im Buddhismus zu erkennen. Jedoch ist die unterschiedliche Auslegung auch hier charakteristisch für das Alevitentum. Der İnsan-i Kamil im Alevitentum erlangt die Erleuchtung durch Einklang mit Gott, während bei der buddhistischen Erleuchtung (Bodhi) die Rolle eines Gottes völlig belanglos ist.

Dass es Ähnlichkeiten zwischen dem Alevitentum und dem Schamanismus gibt, wird von vielen Wissenschaftlern akzeptiert. Vor allem die architektonischen Merkmale der Konvente, die Art und Weise, wie die Institution des „Dedes" seine Funktion erfüllt, die Heiligkeit des Wacholderbaumes, der Begriff des zwölf-astigen Baumes des Universums, die Bedeutsamkeit des Hirsches und der Hirsch-Legenden und viele weitere Elemente weisen Ähnlichkeit mit dem Schamanismus auf. Auch die Tradition, an heiligen Stätten ein Tuch an einen Baum zu binden ist ein sozial-anthropologisches[1] Phänomen, das von Kasachstan bis zum Balkan beobachtet wird und ein weiteres typisches Beispiel ist. All dies hat seine Quellen in den kulturellen, weniger den religiösen Werten, die die aus Mittelasien nach Anatolien eingewanderten Stämme und Sippen aus Asien mitgebracht haben.

Grundsätzlich kann man sagen, dass Parallelen und Beeinflussungen zwischen den Religionen ein historisches Faktum ist, das auf alle Glaubenslehren zutrifft. Bei näherer Betrachtung wird ersichtlich, dass stetige Beeinflussungen stattfanden und wie verstrickt die Religionen miteinander sind. Aufgrund dieser Beeinflussungen jedoch zu versuchen, das Alevitentum den jeweiligen Religionen unterzuordnen, ist falsch.

Jede Religion hat den Einfluss einer anderen Religion neu für sich ausgelegt. Sucht man nach dem Ursprung bestimmter Traditionen im Alevitentum, darf man die Entwicklung und Auslegung dieser ursprünglichen Einflüsse nicht außer Acht lassen.
 


[1] Anthropologie = Wissenschaft von Menschen 

Almanya Alevi Gençler Birliği

ALEVİ İNANÇ DİN BİLGİLERİ sayfamızı(uludivan.de) önerelim-yönlendirelim. => Facebook Sayfalarımız: Seyyid Hakkı–Ehlibeyt Evladıyız ve Şah Haydar => YouTube Kanalımız: Seyyid Hakkı-Yolumuz Ehlibeyt yolu(YediDeryaSohbeti62) Aşk ile, Can ile canlar...