Alevi Inanç Din Bilgileri sayfası—Seyyid Hakkı, 1965 Dersim doğumlu ve Seyyid Seyfettin Ocağı evladı.—Allah Muhammed ya Ali.
Seyyid Hakkı
Alevi Inanç Din Bilgileri sayfası.

Wer sind Aleviten?

Wer sind Aleviten?

 

„Ein Alevit trägt die Heiligkeit von Gott, Mohammed und Ali, dem Schwiegersohn und Cousin von Mohammed, in seinem Herzen. Er ist Alis Gerechtigkeit absolut treu und beherbergt in seinem Herzen die Menschenliebe. Er achtet und toleriert jede Religion, Konfession, Glaubensrichtung und macht keine diskriminierenden Unterschiede aufgrund der Sprache, Religion, Rasse, Farbe. Er strebt die Vollkommenheit an und wendet sich angstfrei und mit Liebe Gott hin."
Zitat aus dem Programm der Alevitischen Gemeinde in Deutschland e.V.

Das Wort „Aleviten" bezeichnet heute die Anhänger von Ali. Allerdings genügt es nicht, nur von diesem Wortsinn auszugehen, um das Alevitentum zu erklären. Denn es gibt viele verschiedene Anhänger von Ali in sehr vielen Teilen der Welt. Bei dieser Verbundenheit zu Ali weist das anatolische Alevitentum, um das es hier vor allem geht, charakteristische Unterschiede zu anderen Anhängern Alis in anderen Regionen auf.

Beim Alevitentum ist die Liebe zu Allah, Mohammed und Ali von besonderer Wichtigkeit. Diese Liebe ist nicht nur emotionaler Natur, sondern hat die Form eines Glaubens angenommen. Beim Alevitentum handelt es sich um ein religiöses Verständnis, dass sich durch die Integration von einigen Elementen der mittelasiatisch-anatolischen Kultur und vor allem der Liebe zu Allah-Mohammed-Ali entwickelt hat. Es ist zum großen Teil auf mündlicher Überlieferung begründet und tritt durch die lebendige Erhaltung alter anatolischer Traditionen hervor, wobei das Alevitentum sich selbst als „Weg" (yol), als eine „Gemeinde der Reinen" (Guruh-u Naci) sieht.

Das Alevitentum ist eine soziokulturelle Interpretations- und Lebensweise, die als Wegrichtung zum Ausdruck kommt. Das Alevitentum ist der Weg, durch ein tugendhaftes Leben ein weiser Mensch zu werden und somit den Einklang mit Gott zu erlangen.
Heute ist das Alevitentum ein religiöses und kulturelles Phänomen, das den Glauben und die Kultur vor und nach dem Übertritt der in Anatolien lebenden Menschen zum Islam auf eigene Weise miteinander versöhnt und in sich aufnimmt.
Das Alevitentum hat auch einen mystischen[1] Charakter, der auf ethischen[2] Grundsätzen und einer humanistischen Perspektive basiert.

Die statistischen Schätzungen über Aleviten, die in der Türkei leben, reichen von 20% bis 35% des Bevölkerungsanteils. Da jedoch in der Türkei bei der Erfassung der religiösen Zugehörigkeit keine konfessionellen[3] Unterschiede innerhalb des Islams gemacht werden, existieren keine exakten empirischen Zahlen über die Anzahl der Aleviten. Alle Schätzungen beruhen auf Hochrechnungen. Die am weitesten anerkannte Hochrechnung weist ca. 20-25% der Bevölkerung der Türkei als Aleviten aus.
In Deutschland wurde zum Stichtag, 31.12.2005, die Anzahl türkischer Bürger auf 1.764.799 gezählt. Fügt man die ca. 415.000 eingebürgerten Deutschen mit türkischem Migrationshintergrund hinzu, beläuft sich die aufgerundete Summe auf ca. 2.180.000 Bürger mit türkischer Herkunft.

Der prozentuale Anteil der Aleviten in Deutschland ist jedoch deutlich höher einzustufen als der in der Türkei existierende Anteil. Dies hat mehrere Gründe: zum einen, dass türkische Arbeitsmigranten aus den Gebieten der Türkei nach Deutschland immigrierten, die größtenteils von Aleviten bewohnt sind. Der Grund hierfür wiederum lag in der misslichen ökonomischen Lage dieser Gebiete. Zum anderen ist dies auf die politische Lage in der Türkei, vor allem in den 1980er zurückzuführen: Viele Aleviten suchten Asyl in Deutschland.

Auch in Deutschland spekuliert man über die Zahl der in Deutschland lebenden Aleviten. Die Zahlen variieren von 450.000 bis 800.000 Bürger alevitischen Glaubens. Die vielfach akzeptierte Zahl beläuft sich auf ca. 700.000 Aleviten in Deutschland.

Aleviten gehören mehreren Ethnien[4] an. Menschen türkischer, kurdischer, turkmenischer und arabischer Herkunft bezeichnen sich als Aleviten. Wobei sich die „arabischen Aleviten", auch Alawiten oder Nusairier (s. Antwort 34) genannt, in vieler Hinsicht von den anderen drei Volksgruppen unterscheiden.
Was das Alevitentum ist, wird anhand der folgenden 39 Antworten im kleinen Rahmen näher erläutert.



[1] Mystik  = Form der Religiosität, bei der der Mensch durch Hingabe versucht zu Gott zu gelangen
[2] Ethik = Praktische Philosophie, Lehre vom anständigen Wollen und Handeln des Menschen
[3] Konfession = Untergruppe innerhalb einer Religion
[4] Ethnie = eine Gruppe von Personen, die dergleichen kulturellen Gruppe zugehörig sind

ALEVİ İNANÇ DİN BİLGİLERİ sayfamızı önerelim ve yönlendirelim. => Facebook Sayfalarımız: Seyyid Hakkı Ek ve Seyyid Hakkı Can. => YouTube Kanalımız: Ehlibeyt Yolu-Seyyid Hakkı. Aşk ile Canlar...